Yvonne Ritter - Cembalo & Blockflöte                                                           

Yvonne Ritter (1983) ist in Muri AG geboren und aufgewachsen. Sie studierte Blockflöte bei Matthias Weilenmann an der Zürcher Hochschule der Künste und bei Gerd Lünenbürger an der Universität der Künste in Berlin, sowie Cembalo bei Michael Biehl an der Zürcher Hochschule der Künste und bei Aline Zylberajch und Martin Gester am Conservatoire de Strasbourg (F). Wichtige musikalische Impulse erhielt sie ebenso von Christophe Rousset, Gerald Hambitzer und Christine Schornsheim.

Yvonne Ritter tritt regelmässig als Solistin und Kammermusikerin auf. Sie spielt in vielen variablen Besetzungen und Orchestern, wie z.B. Capriccio Barockorchester und Zürcher Barockorchester.

Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit unterrichtet Yvonne Ritter mit Leidenschaft Blockflöte, Cembalo und Generalbass.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          

Patrik Lüscher - Blockflöte                                                                                    Patrik Lüscher ist 1965 in Bremgarten AG geboren. Nach der C-Matura studierte er Blockflöte bei M. Weilenmann am Konservatorium Zürich und erwarb das Lehrdiplom mit Auszeichnung. Danach folgten das Orchesterdiplom auf dem Fagott an der Musikakademie Basel bei J. Stavicek sowie das Konzertdiplom mit Auszeichnung an der Musikhochschule Zürich bei T. Sosnowski. 2016 ermöglichte ihm das Aargauer Kuratorium ein sech­s­monatige Blockflöten-Weiterbildung bei Ashley Solomon am Royal College of Music in London. 

Patrik Lüscher folgte für die Saison 2003/2004 dem Ruf des Pekinger Sinfonie Orchesters, um dort ein Jahr Solo-Fagott zu spielen. Er ist Solo-Fagottist des 21st Century Symphony Orchestra und Mitglied der Bläsersolisten Aargau sowie des Bläserquintett quAIRulanten. Zudem tritt er häufig mit Blockflöte und Fagott mit verschiedensten Forma­tionen als Solist auf. Patrik Lüscher unterrichtet an den Kantonsschulen Wohlen, Baden und Aarau Blockflöte und Fagott. Ausserdem hat er eine Stelle als Badminton-Dozent an der ETH Zürich inne.

                                                                                                                                                                    


                                                                                        

                                                                                                                                        



Thomas Goetschel - Viola da Gamba                                                                      Der Gambist Thomas Goetschel erhielt seinen ersten Instrumentalunterricht von D. Starck auf der Gitarre. Schon früh kam er mit der Alten Musik und deren Aufführungspraxis in Kontakt und begann mit dreizehn Jahren das Gambenspielen zu lernen. Von 1986 bis 1991 studierte er bei Brian Franklin am Konservatorium in Zürich Gambe und schloss seine Studien mit dem Lehrdiplom ab. Es folgten Meisterkurse bei Ph. Pierlot, C. Meints, J. Vazquez und ein weiteres Studium bei Vittorio Ghielmi von 2001 bis 2004 am Conservatorio della Svizzera italiana welches er mit dem Konzertdiplom abschloss.

Er ist Mitglied verschiedener Kammermusikensembles: dem Trio Hilarion und dem Cellini Consort mit dem er zwei für ihn wichtige Aufnahmen mit Gamben-Consortmusik aufgenommen hat. Er ist regelmässig bei den Basler Abendmusiken unter der Leitung von J. A. Bötticher zu hören.

Das leidenschaftliche Interesse am Unterrichten und am Bau der Viola da Gamba runden seine vielfältige Tätigkeit ab.